Sprachauswahl

Die folgenden Kartoffel-Rezepte sind eine Empfehlung von Sternekoch Herbert Hintner, vom Restaurant "Zur Rose" in Eppan.

Hintner

 


 

Kartoffelteigtaschen gefüllt mit Radicchio mit Hallimaschen und NussbutterTerrinen Majestic Kartoffel

Zutaten für 4 Personen:
300 g mehlige Kartoffeln
100 g Butter auf Zimmertemperatur
2 Eigelb
30 g Kartoffelmehl
120 g Mehl
Salz, Pfeffer und Muskat
100 g Hallimaschpilze
150 g Radicchio
30 g Knoblauchöl
50 g gehackte Zwiebel
etwas Zucker
50 g Haselnüsse fein gehackt
50 g Parmesanspäne
etwas Petersilie

 

Zubereitung:
Die Kartoffeln in der Schale weich kochen, dann schälen und durch ein Haarsieb drücken. Das Ganze etwas auskühlen lassen, Salz, Pfeffer, Muskat und die Butter dazugeben.
Alles gemeinsam gut vermischen, sodass eine flockige Masse entsteht.
Eigelb hinzufügen, nochmals leicht verrühren, dann Mehl und Kartoffelmehl dazugeben und zu einem Teig kneten.
Im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.
 

Für die Fülle:

Radicchio putzen und in feine Streifen schneiden. Die gehackte Zwiebel und das Knoblauchöl in Olivenöl leicht anschwitzen, Radicchio dazugeben, ca. 1 Minute andünsten, mit Salz und Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
 
Für die Hallimaschpilze:
Die Hallimaschpilze von den Stielen befreien.
In einer Pfanne etwas Butter zergehen lassen, die Hallimaschpilze dazugeben, die gehackten Haselnüsse hinzufügen und alles ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.
Den Kartoffelteig dünn ausrollen, runde Formen ausstechen und mit der kalten Radicchiofülle füllen und zu Teigtaschen formen. In Salzwasser ca. 4-5 Minuten kochen.
 
Anrichten:
Ravioli gut abtropfen lassen und auf den Teller geben. Hallimasch-Nussbutter darüber geben, mit Parmesanspänen und gehackter Petersilie ausgarnieren.

 

 


 

Kartoffel-SpeckcappuccinoBlaue Kartoffelsuppe

Zutaten für 4 Personen:
10 g Zwiebel
350 g mehlige Kartoffeln
40 g Südtiroler Bauernspeck
50 g Milch
100 g Sahne
50 g Butter
Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl
100 g klaren Gemüsefond

 

Für die Einlage:
100 g Südtiroler Bauernspeck in feinen Würfel geschnitten
40 g geschlagenen Sahne
etwas gehackte Petersilie
 
Zubereitung:
Zwiebel fein hacken, in Olivenöl etwas andünsten, die geschälten Kartoffeln schneiden und dazugeben. Den Speck in Stücke schneiden, dazugeben und etwas andünsten. Milch, Sahne, und Gemüsebrühe dazugeben, salzen und pfeffern.
Ca. 15 Minuten kochen lassen.
Den Speck herausnehmen, und mit der kalten Butter die Suppe aufmixen.
Die Speckwürfel mit der gehackten Petersilie vermischen.
 
Anrichten:
Die Suppe in eine Tasse geben, die geschlagene Sahne darauf geben, mit den Speckwürfel ausgarnieren.
Als Dekoration können Sie einen Grissini mit Südtiroler Bauernspeck umwickelt, dazuservieren.
 
Weinempfehlung:
St. Magdalener „Rondell “ 2006 vom Weingut Glögglhof des Franz Gojer.